LIHK
Titelbild LIHK
 
Schiedsgerichtsbarkeit
Was Schiedsverfahren für Sie leisten
 
Schiedsgerichte sind ausserhalb der staatlichen Gerichte angesiedelte, private Gerichte, die aufgrund freier Vereinbarung von Parteien dazu bestimmt werden, wirtschaftliche, internationale wie nationale und oft komplexe Streitigkeiten und Auseinandersetzungen zwischen diesen Parteien aus dem In- und Ausland endgültig zu regeln oder zu schlichten.
 
 
Vollstreckbare Urteile unter dem Schirm des New Yorker Übereinkommens
 
Liechtenstein hat durch den Beitritt zum New Yorker Schiedsübereinkommen im Jahr 2011 erstmals den historischen Schritt gesetzt, dass solche Schiedsurteile auch im Ausland – in den anderen 145 Staaten, die auch diesem Abkommen beigetreten sind – vollstreckt werden können. Das ist einer der vielen Vorteile solcher Schiedsurteile gegenüber Urteilen und Beschlüssen der liechtensteinischen staatlichen Gerichte, die generell im Ausland nicht oder nur eingeschränkt vollstreckt werden können.
 
 
Die Liechtenstein Rules
 
Wie an anderen international anerkannten Schiedsstandorten wie Paris, Wien, Stockholm, Zürich oder Genf gewährleistet die Liechtensteinische Industrie- und Handelskammer (LIHK) den ordnungsgemässen Verlauf solcher Schiedsverfahren. Die LIHK hat zu diesem Zweck eine eigene Verfahrensordnung, die liechtensteinische Schiedsordnung („Liechtenstein Rules“) in Geltung gesetzt, die von internationalen wie nationalen Parteien (Privatpersonen sowie wirtschaftlich tätigen Gesellschaften, juristischen Personen und Trusts aus dem In- und Ausland) vereinbart werden können. Durch diese eigene Verfahrensordnung wird neben dem international ausgerichteten Schiedsverfahren, das in der liechtensteinischen Zivilprozessordnung eingebettet ist und erst kürzlich nach den Musterbestimmungen der OECD zur Gänze neu geregelt wurde, ein Maximum an Rechtssicherheit geschaffen.
  
Hier finden Sie die Liechtenstein Rules:
 
Mehr zu den Liechtenstein Rules und zum liechtensteinischen Schiedswesen finden Sie unter  www.schiedsverein.li. Der liechtensteinische Schiedsverein (Liechtenstein Arbitration Association), eine Initiative liechtensteinischer Anwälte, die sich auf Zivilprozess und Schiedsverfahren spezialisiert haben, arbeitet in diesem Bereich eng mit der LIHK zusammen.
 
 
Ad Hoc Schiedsgerichte – Experten, die sich auskennen und Streit schlichten – diskret, kompetent, unabhängig und günstig
 
Schiedsverfahren zeichnen sich aber nicht nur durch die internationale Anerkennung und Vollstreckbarkeit aus. Sie bieten den entscheidenden Vorteil der raschen und in der Regel vergleichsweise kostengünstigen Streitbeilegung durch Experten, die von den Parteien autonom bestimmt werden können. Diese Experten sind zur absoluten Verschwiegenheit verpflichtet.
 
Anders als bei vereinzelten Handelskammern im Ausland hat sich die LIHK dazu entschlossen, keine ständige eigene Einrichtung zu unterhalten, die sich dem Schiedswesen widmet, sondern Schiedsverfahren durch erfahrene Experten „ad hoc“, also von Fall zu Fall, führen und erledigen zu lassen. Die LIHK stellt sicher, dass allfällige Schwierigkeiten in einzelnen Schiedsverfahren durch entsprechend erfahrene Experten gelöst und endgültig entschieden werden.
 
Dem Sekretär des Schiedsvereins (info@schiedsverein.li) obliegt es, eigens für ein bestimmtes Schiedsverfahren einen Kommissär zu bestellen. Dieser Kommissär schreitet vor allem dann ein, wenn Einzelschiedsrichter oder Schiedsrichter eines Dreier-Schiedsgerichtes nominiert werden müssen, weil die Parteien dabei scheitern. Auch kann er befangene Schiedsrichter absetzen oder Schiedsrichter, die ihren Verpflichtungen nicht mehr nachkommen, ersetzen.
 
 
Eine Aufwertung für den Finanzplatz und Wirtschaftsstandort Liechtenstein
 
Der Finanzplatz und Wirtschaftsstandort Liechtenstein hat eine bewährte Tradition, die bis in die 1920er Jahre zurück reicht. Rechtssicherheit, Flexibilität und die internationale Ausrichtung sind Parameter der Verlässlichkeit für jeden wirtschaftlich denkenden und handelnden Menschen. Ein starker Wirtschaftsstandort mit internationaler Ausrichtung definiert sich aber auch durch die Möglichkeit, komplexe wirtschaftliche Auseinandersetzungen schnell und wirtschaftlich zu lösen. Durch die Liechtenstein Rules wird Parteien ein Regelwerk an die Hand gegeben, solche Dispute autonom und von Experten rasch einer Lösung zuzuführen.
 
 
Musterschiedsklauseln
 
Damit die Liechtenstein Rules anwendbar sind, müssen diese von den Parteien vereinbart werden. Nachfolgend sind die Schiedsklauseln gemäss den Liechtenstein Rules wiedergegeben: 
 

 

Kontakt:

Geschäftstelle Schiedsgericht / Liechtenstein Rules
der Liechtensteinischen Industrie- und Handelskammer
c/o Liechtensteiner Schiedsverein
Marktgass 21
9490 Vaduz
Fürstentum Liechtenstein
 
Tel. +423 237 23 90
 
 
 
 
 

 

 

Druckerfreundliche Version
Suche
  

 Liechtenstein

Liechtensteinische Landesverwaltung

 

 

 

Agil

 

Agil

 

next-step

 

 ataSwiss

 

 

next-step

LIHK
Altenbach 8, FL-9490 Vaduz  |  Tel. +423 / 237 55 11, Fax +423 / 237 55 12  |  E-Mail: info@lihk.li