LIHK
Titelbild LIHK
 
LIHK trifft sich mit Regierungschef-Stellvertreter
Corona-Virus – Auswirkungen auf die LIHK-Mitgliedsunternehmen
Die Mitgliedsunternehmen der LIHK stehen ebenso wie andere Wirtschaftsteilnehmer unter enormem Druck. Mitarbeitende sind unsicher, Lieferketten brechen weg, Grenzen werden geschlossen, jeder Tag bringt neue Herausforderungen in ungeahntem Ausmass. Die LIHK besprach mit dem Wirtschaftsminister die aktuelle Krise und die daraus resultierenden Folgen, die die Unternehmen in mannigfaltiger Weise belasten. Mögliche Massnahmen, wie die Unternehmen und damit einhergehend deren Mitarbeitende zielführend unterstützt werden könnten, wurden erörtert. Daniel Risch verspricht: «Die Politik nimmt die Anliegen der Wirtschaft ernst und wird kurzfristig Massnahmen evaluieren.» «In der nächsten Zeit werden Politik und Wirtschaft gemeinsam Antworten finden müssen, um die Krise zu überstehen und zuversichtlich in die Zukunft schauen zu können», so LIHK-Präsident Klaus Risch.

Mobilität in Liechtenstein - LIHK überreicht Positionspapier an Verkehrsminister Daniel Risch
Trotz der aktuell alles überdeckenden Corona-Thematik arbeitet die LIHK an wichtigen Zukunftsthemen weiter und übergab Verkehrsminister Daniel Risch ihr Positionspapier mit den Anliegen der LIHK, denn die Regierung wird voraussichtlich im Frühjahr 2020 das Mobilitätskonzept 2030 verabschieden. «Zukunftsgerichtete Entwicklung beginnt jetzt», so Präsident Klaus Risch. «Um ein erfolgreicher Standort zu bleiben, halten wir eine Kombination der Verkehrsträger für wichtig und schlagen Massnahmen im Bereich von Strasse, Schiene, Bus und Fahrrad vor. Der Ausbau der Schieneninfrastruktur auf der Linie Buchs-Feldkirch ist für uns einer der nun vordringlichen Schritte, um regional und international angeschlossen zu bleiben.»
Verkehrs- und Wirtschaftsminister Daniel Risch begrüsst das Engagement der LIHK. «Ich schätze die Initiative der LIHK sehr, sich proaktiv in den laufenden Prozess um gute und zukunftsfähige Mobilitätslösungen einzubringen und bin zuversichtlich, dass wir bezüglich der Lösungsansätze eine grosse Übereinstimmung haben werden.» so der Regierungschef-Stellvertreter. Politik und Wirtschaft sind sich einig: Eine zukunftsgerichtete Verkehrspolitik ist von grossem gesellschaftlichem Interesse und trägt zu einem starken Wirtschaftsstandort bei.
 
Übergabe des Positionspapiers durch LIHK-Präsident Klaus Risch und LIHK-Geschäftsführerin Brigitte Haas an Verkehrsminister Daniel Risch
Druckerfreundliche Version
Suche
  

 Liechtenstein

Liechtensteinische Landesverwaltung

 

 

 

Agil

 

Agil

 

next-step

 

 ataSwiss

 

 

next-step

LIHK
Altenbach 8, FL-9490 Vaduz  |  Tel. +423 / 237 55 11, Fax +423 / 237 55 12  |  E-Mail: info@lihk.li